Es reicht!

Wenn du das Gefühl hast, dass dir alles über den Kopf wächst, du nicht weißt, wo du anfangen sollst und dein innerer Kritiker dir Gedanken schickt, auf die du gerne verzichtest, sie aber in diesem Moment alle glaubst, dann mach bewusst eine Pause.
Mach eine Pause und geh in die Natur.
Nimm das Rascheln der Blätter wahr, das Zwitschern der Vögel, das Knacken unter deinen Füßen, die Stille um dich herum und deinen Atem.
Besinne dich auf das, was wirklich wichtig ist – Du und deine innere Balance.

Ich bin mir ganz sicher, dass du nach deiner bewussten Pause wieder positiv auf deine Aufgaben schaust und dann mehr schaffst, als du im Vergleich geschafft hättest, wenn du keine Pause gemacht hättest.

Dieser Text ist übrigens in meiner bewussten Pause entstanden 😉