Reflexintegration bei Erwachsenen

Step by Step zu einem leichteren Leben.

  • Du stehst ständig unter Strom, kannst nicht abschalten?
  • Du reagierst stark auf Geräusche oder bist lichtempfindlich?
  • Langes Schreiben fällt dir schwer und lässt deine Hand ermüden?
  • Beim Lesen hüpfen die Buchstaben auf und ab und du hast Probleme in der Reihe zu bleiben?
  • Du sitzt gerne auf einem Bein, streckst die Beine lang aus oder verhakst sie hinter den Stuhlbeinen?

Die Reflexintegration ist nicht nur für Kinder und Jugendliche ein Thema, sondern auch für Erwachsene. Auch sie müssen, wenn es in den ersten Jahren ihrer Entwicklung Abweichungen, zum von der Natur vorgesehenen Ablauf gab, diese im Alltag kompensieren. Das Kostet viel Energie, die man effektiv nutzen könnte.

Der folgende Fragebogen kann dir helfen herauszufinden, ob die frühkindlichen Reflexe damit etwas zu tun haben und dir ein einfaches, aber effektives Bewegungsprogramm helfen kann, entspannter durch dein Leben zu gehen.

Was sind frühkindliche Refelexe?

Wie wäre es, wenn sich jede Autofahrt wie die erste anfühlen würde? Du weißt schon: Einsteigen – Anschnallen, Schlüssel ins Schloss, Bremse treten, Kupplung treten, Gang einlegen – Kupplung langsam kommen lassen – Losfahren – usw.

Natürlich müssen wir das alles bei jeder Fahrt beachten und daran ändert sich auch nichts, ABER der Unterschied liegt daran, dass du all das unbewusst machst und dein Autopilot dir viel Arbeit abnimmt.
Vielleicht kennst du ja auch das Phänomen, dass du bei A einsteigst und dann an deinem Ziel ankommst und die Zeit dazwischen gar nicht so richtig wahrgenommen hast, weil einfach alles automatisch abläuft und du nicht mehr so viel darüber nachdenken musst.

Das funktioniert, weil du durch häufiges wiederholen die Vernetzung im Gehirn dafür geschaffen hast.
In manchen Bereichen ist es aber so, dass du als Kind und dabei spreche ich von den ersten drei Lebensjahren vielleicht einige Entwicklungsschritte, die die Natur für uns vorgesehen hat, übersprungen hast und dir dadurch die entsprechende Vernetzung fehlt, die dein Gehirn braucht um bestimmte Abläufe über den Autopiloten ablaufen zu lassen.

Ein Leben ohne integrierte Reflexe

Du hast dann gelernt, diese Abläufe durch gezieltes Ansteuern, bzw. durch das Kompensieren durchzuführen. Aber was bedeutet das für dich? Diese Aktionen kosten viel Kraft und Energie und lassen dich schnell ermüden. Hinzu können auch Haltungsschäden kommen.

Mach doch einfach den nachfolgenden Test. Solltest du mehr als 7 Kreuze bei JA machen, ist das Thema Reflexintegration ein guter Ansatzpunkt für dich, denn die fehlende Vernetzung kann man durch ein einfaches, aber effektives Bewegungsprogramm nachholen und dir so mehr Leichtigkeit ins Leben bringen.